Bodensee Fische - Die zahlreichen Fischarten des Bodensees

Folgend können Sie Informationen über die im Bodensee vorhandenen Fischarten finden. Und trotzdem wird dies nur eine kleine Auswahl der Fische sein, welche das Angeln am Bodensee ausmachen. Sie möchten einen Angelurlaub am Bodensee machen und sich ersteinmal über das Fischreichtum und die Artenvielfalt informieren, dann sind sie hier genau richtig. 

Aal
Aal

Aal (Anguilla)

Der Aal wird in zwei Arten unterschieden 1. der Spitzkopfaal der sich meistens von Insekten, Würmern und anderen wirbellosen Tieren ernährt sowie 2. der Breitkopfaal welcher überwiegend räuberisch, also von kleinen Fischen, Krebsen und größeren Schnecken lebt.

Äsche (Thymallus thymallus)

Der nach ihr benannten Äschenregion verbreitete Fischart mit der auffallen großen Rückenflosse (Fahne).

Barsch- Kretzer- Egli
Barsch- Kretzer- Egli

Barsch (Perca fluviatilis)

Der Flußbarsch bzw. in der Bodenseeregion auch Kretzer oder Egli, ist ein oft vorkommender Raubfisch des Bodensees. Er wird im Bodensee im Schnitt ca. 20 cm lang und ca 150g schwer. Der Barsch ernährt sich von allen möglichen Kleintieren wie Bachflohkrebsen, Köcherfliegenlarven und Fischen.

Barsch - Kretzer - Egli